Fermentierte Rote Zwiebeln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Fermentierte Rote Zwiebeln
Fermentierte Rote Zwiebeln
Zutatenmenge für: 1 mittelgroßes Glas
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Fermentierte Rote Zwiebeln sind eingelegte rote Zwiebeln und werden durch Milchsäuregärung konserviert, ähnlich wie Sauerkraut oder Salzgurken. Als Ergebnis erhält man gesunde süßsauer eingelegte Zwiebeln mit einem besonderen Aroma.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln pellen und mit einer Küchenmaschine oder einer Mandoline fein hobeln.
  • Die Chilischote waschen und längs halbieren.
  • Die Zwiebeln zusammen mit den restlichen Zutaten in ein Gärglas oder ein Einmachglas passender Größe geben und eine Woche bei Zimmertemperatur gären lassen (sie müssen immer mit Flüssigkeit bedeckt sein!).
  • Danach kühl stellen und mindesten eine weitere Woche reifen lassen.

Verwendung[Bearbeiten]

  • In den meisten Gerichten, in denen rohe Zwiebeln verwendet werden, können diese durch die süß-sauren Zwiebeln ersetzt werden. Beispiele sind Salate, Bowls, gefüllte Fladenbrote oder eine Brotzeit.
  • Man kann die Zwiebeln natürlich auch in warmen Gerichten weiterverarbeiten, wobei dann die gesunden Milchsäurebakterien absterben.

Tipps[Bearbeiten]

  • Kalt gelagert halten sich die Zwiebeln mindestens 6 Monate, sofern sie immer mit Flüssigkeit bedeckt sind.
  • Bei Verwendung eines normales Einmachglases
    • das bei der Gärung entstehende Gas muss entweichen können, also nicht fest verschließen.
    • um das Gemüse unter der Wasseroberfläche zu halten, gibt es spezielle Gewichte, die man kaufen kann. Man kann aber auch selber kreativ werden und etwa einen mit Wasser gefüllten Frischhaltebeutel, kleine Schälchen oder ähnliches verwenden (nur sauber sollte es sein).