Eigelb-Mandel-Makronen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Eigelb-Mandel-Makronen
Eigelb-Mandel-Makronen
Zutatenmenge für: 35 Stück
Zeitbedarf: Teig: 25 Minuten + Backzeit: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Das Eigelb-Mandel-Makronen-Rezept ist ein aus der Not geborenes Rezept. Kokosmakronen sind ja sehr lecker, aber was macht man danach mit dem vielen Eigelb? Hier eine Idee des Verfassers, um das Eigelb nicht wegwerfen zu müssen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Alle Zutaten abwiegen und bereitstellen.
  • In die Rührschüssel die fein gemahlenen Mandeln, den Zucker, die Vanillezucker, den Zimt, das Salz und die Eigelb geben und mit dem Handrührgerät mit einem Knethaken verrühren.
  • Mit dem Teelöffel eine walnussgroße Menge Teig abstechen, Makronen daraus formen und auf die Backbleche setzen.
  • In jede Makrone einen Pinienkern zur Dekoration stecken.
  • Den Backofen auf Umluft und 160 °C einstellen.
  • Die beiden Backbleche mit den Makronen in den Backofen schieben und 15 Minuten backen.
  • Die Makronen sollen nicht braun werden, sie werden sonst nach dem Abkühlen zu hart.
  • Die fertigen Plätzchen auf dem Backblech auskühlen lassen.

Lagerung[Bearbeiten]

  • Das beste Aroma für die Plätzchen entwickelt sich etwa nach 2 Wochen.
  • Die fertigen Plätzchen sollten in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden, einzelne Schichten von Plätzchen mit Pergamentpapier trennen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]