Diskussion:Okonomiyaki (japanischer Pfannkuchen)

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ich kenne das eigentlich nur mit Weißkohl. Seid ihr sicher dass der Grünkohl richtig ist? Gruß -- Daniel 09:57, 17. Mär. 2008 (CET)

Jepp, ist es.

Grünkohl ist verbreiteter als man üblicherweise annimmt.

Verbreitung von Grünkohl[Bearbeiten]

Er ist dem "Ur"-Kohl Gemüse aus der Schwarzmeer-Region sehr nahe und hat sich als eine der ersten Kohl Sorten überhaupt bereits sehr früh, schon kurz nach dem Ende des Neolithikum und dann sprunghaft das erste mal mit den Römern, auf dem eurasischen Kontinent verbreitet. Spanier und Engländer haben ihn dann auf dem amerikanischen Kontinent eingeführt. Bore cale hat bereits mit der Mayflower den Atlantik überquert. Wie er genau bis nach Südost-Asien gekommen ist hab ich noch nicht herausgefunden, kann sein er ist über die Jahrtausende einfach mit jeder Generation immer weiter 'gen Osten diffundiert...

Man kennt ihn unter Namen wie Burenkohl, borecole (z.B. in der USA), curly kale und green cabbage (in England, Australien), Federkohl (in der Schweiz), Krauskohl, chou frisé (in Frankreich), col crespa (in Spanien), cavolo ricio oder calvolo nero (in Italien), Bremer-, Oldenburger-, Ammerländer-Palme im Norddeutschen Raum und unter weiswasnoch anderen Namen rund um die Welt.

In Südostasien inclusive Japan wird er überwiegend in Suppen oder als Schmorgemüse verarbeitet.

--Coastgnu (Diskussion) 16:23, 24. Jul. 2015 (CEST)