Cronuts

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Cronuts
Cronuts
Zutatenmenge für: 10 Stück
Zeitbedarf: 20 Minuten + Gehzeit
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Cronut ist ein Kunstwort aus Croissant und Donut. Bekannt wurden sie in New York, wo sie von Dominique Ansel erfunden wurden, der sich den Namen auch schützen ließ. Man darf sie unter diesem Namen also nicht verkaufen. Das Rezept wurde von Alexander Herrmann in der Kochshow Topfgeldjäger als Herrmann's Chefsache vorgestellt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Mehl in eine Schüssel sieben.
  • Milch, Zucker, 50 g Butter, die Eier und Salz dazu geben.
  • Die Hefe zerbröseln und ebenfalls dazu geben.
  • Alles mit einem Handrührgerät mit Knethaken zu einem Teig verarbeiten.
  • Den Teig mit ein wenig Mehl bestäuben.
  • Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken, in den Kühlschrank geben und zwei Stunden gehen lassen.
  • Den Teig rechteckig ca. zwei Zentimeter dick ausrollen.
  • Die 170 g Butter in flache Stücke schneiden und in die Mitte auf den Teig legen.
  • Die Teigecken zur Mitte ziehen, dass wieder ein Rechteck entsteht (Briefumschlag) und wieder rechteckig ausrollen.
  • Den Teig dreimal falten und wieder ausrollen. Das macht man drei mal.
  • Den Teig wieder mit Frischhaltefolie abdecken und 30 Minuten kalt gehen lassen.
  • Die Donuts aus dem Teig ausstechen und noch einmal eine knappe halbe Stunde gehen lassen.
  • Die Donuts in heißem Fett ausbacken, dabei immer wieder mit dem Fett übergießen, so dass sie gleichmäßig braun werden.
  • Die fertigen Donuts abtropfen lassen und auf Küchenpapier geben, um das überschüssige Fett zu entfernen.
  • Zucker und Zimt mischen und die Donuts darin wenden.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • ...