Cornelia Polettos Tomaten-Risotto

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Cornelia Polettos Tomaten-Risotto
Cornelia Polettos Tomaten-Risotto
Zutatenmenge für: 5 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Cornelia Polettos Tomaten-Risotto ist eine schöne Variante aus der gehobenen Küche.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Schalotte pellen und würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Wasser in einem Topf zum kochen bringen.
  • Die Tomaten am Stielansatz kreuzförmig einschneiden, in das kochende Wasser geben, warten bis die Haut geplatzt ist, herausnehmen, abschrecken, pellen, vieteln, das Kerngehäuse entfernen und würfeln.
  • Tomaten- und Geflügelbrühe in einem Topf zum kochen bringen.
  • Olivenöl in einer Kasserolle erhitzen.
  • Die Schalotte und den Knoblauch darin glasig andünsten.
  • Die Tomaten dazu geben und mit Fleur de Sel und etwas Zucker würzen.
  • Den Risottoreis dazu geben und ebenfalls andünsten.
  • Mit Wein ablöschen und alles etwas einkochen lassen.
  • Den Reis mit der Tomatenbrühe übergießen, dass er bedeckt ist.
  • Den Reis so lange köcheln lassen und Brühe hinzufügen, bis er eine sähmige Konsistenz erreicht hat. Dabei immer wieder verrühren. Der Reis sollte noch al dente sein.
  • Die Frühlingszwiebeln waschen, trocknen, den Wurzelansatz und die welken Blätter abschneiden und in Ringe schneiden.
  • Die Frühlingszwiebeln etwa fünf Minuten bevor der Reis fertig gekocht ist, dazugeben.
  • Die getrockneten Tomatenfilets und die Ofentomaten in Streifen schneiden.
  • Estragon waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen und hacken.
  • Das Basilikum waschen, trocknen, die groben Stiele abschneiden und hacken.
  • Das Risotto vom Herd ziehen.
  • Das Risotto mit Tomatenstreifen, Estragon, Basilikum, Fleur de Sel, Piment d'espelette gut abschmecken.
  • Butter hinzugeben und verrühren.
  • Den Parmesan dazu reiben und verrühren.
  • Die Peperocini fein würfeln.
  • Nach Geschmack Peperocini dazu geben und verrühren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • ...

Varianten[Bearbeiten]