Caesar Salad mit Hühnerbrustfilet

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Caesar Salad mit Hühnerbrustfilet
Caesar Salad mit Hühnerbrustfilet
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Caesar Salad wurde nach seinem Erfinder, Cesare Cardini (1896-1956), benannt. Hier in einer Variante mit Lollo Bianco, Croutons und Hühnerbrustfilet.

Das Bild zeigt nicht unbedingt das Ergebnis dieses Rezeptes, es soll nur als appetitlicher Blickfang dienen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Toastscheiben würfeln, in eine Schüssel geben und beiseite stellen.
  • Hühnerbrustfilets waschen, in kleine, mundgerechte Streifen schneiden und in einer Schüssel mit Pfeffer, Salz und edelsüßem Paprika würzen, bzw. durchmischen.
  • Eine Knoblauchzehe schälen und klein schneiden (nicht zerdrücken!), die andere schälen und in eine Knoblauchpresse geben oder direkt mit einer Gabel zerdrücken.
  • Das Ei trennen und das Eiklar beiseite stellen (wird in diesem Salat nicht benötigt).
  • Zerkleinerten Knoblauch, Salz, Pfeffer, Essig, Zitronensaft, Senf, Worcestersauce, Sardellenfilets und Eigelb in einer Schüssel mit dem Pürierstab zu einer groben Paste pürieren.
  • Langsam(!) das Olivenöl zu der Sauce geben und weiter pürieren, bis sich eine cremige Mayonnaise gebildet hat.
  • Salat in Streifen schneiden, waschen und in die Salatschüssel geben (bei Bedarf schon jetzt mit etwas Parmesan vermischen).
  • Die beiden Pfannen erhitzen.
  • In einer Pfanne bei mittlerer Hitze das Hühnerbrustfilet mit etwas Öl oder Butter saftig durchbraten.
  • Währenddessen in der zweiten Pfanne das Toastbrot auf kleiner Flamme ohne Zusätze anrösten und etwas Salz hinzufügen. Dabei die Pfanne hin und wieder bewegen, damit das Brot nicht anbrennt und sich das Salz verteilt.
  • Nach einiger Zeit die zweite (zerdrückte) Knoblauchzehe und die Pinienkerne hinzufügen.
  • Wenn die Pinienkerne goldbraun sind, die Croutons auf einen flachen Teller geben und etwas abkühlen lassen.
  • Das gebratene Hühnerbrustfilet zum Salat geben und die Sauce hinzufügen.
  • Alles gut durchmischen, portionsweise auf einen Teller geben und mit Parmesan und Croutons bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]