Buttermilchkaltschale mit Zwieback

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Buttermilchkaltschale mit Zwieback
Buttermilchkaltschale mit Zwieback
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 10 Minuten + Kaltstellen: 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Buttermilchkaltschale mit Zwieback ist ein Klassiker der deutschen Küche. Eine Kaltschale ist ein flüssiges bzw. sämiges Gericht, das vor allem im Sommer anstelle der Suppe serviert wird. Sie kann aber auch als Nachspeise serviert werden. Die Kaltschale kann sowohl gekühlt, als auch leicht lauwarm, mit oder ohne Einlagen serviert werden.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Trockenfrüchte in ein Sieb geben, unter kaltem Wasser kurz abbrausen und gut abtropfen lassen.
  • Die Buttermilch, die Trockenfrüchte mit den Zitronenscheiben in eine Schüssel geben und eine Stunde kaltstellen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebackscheiben in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern.
  • Den Zucker und die Zwiebackbrösel in zwei getrennte Schälchen geben und bereitstellen.
  • Die Suppe servieren und nach Belieben süßen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Sauermilchkaltschale mit Zwieback: statt der Buttermilch Sauermilch verwenden.
  • Eine Messerspitze gemahlenen Zimt unter die Kaltschale rühren.