Apfelknödel mit Mohn-Mandelbutter

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Apfelknödel mit Mohn-Mandelbutter
Apfelknödel mit Mohn-Mandelbutter
Zutatenmenge für: 4 Portionen
Zeitbedarf: 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Diese Apfelknödel mit Mohn-Mandelbutter sind ein süßes Hauptgericht für die Apfelerntezeit.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Den Honig und die Äpfel vermischen, in einem kleinen Topf etwa 5 Minuten dünsten und abkühlen lassen.
  • Den Quark in ein sauberes Küchentuch geben und gut ausdrücken.
  • Den Zitronenabrieb, 20 g Butter, 30 g Zucker und Eigelbe schaumig rühren.
  • Den Quark unterrühren. Den Grieß, das Mehl, das Backpulver dazugeben und verkneten.
  • Den Quarkteig mit feuchten Händen in 8 Portionen teilen und etwas flach drücken.
  • Die Apfelmischung in die Mitte geben und den Teig zu Knödeln verschließen.
  • Knödel in reichlich leicht gesalzenem Wasser etwa 10 bis 15 Minuten ziehen, aber nicht kochen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen.
  • Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und dabei leicht bräunen.
  • Den übrigen Zucker, Mohn und Mandeln zufügen.
  • Die Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen, mit der Mohn-Mandelbutter auf Tellern anrichten und nach Gusto mit karamellisierten Apfelspalten servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]