Zutat:Queso Monje

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Queso Monje
Queso Monje
100 g Queso Monje enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Queso Monje ist eine Käserei in der nordspanischen Küstenregion Asturien, die unter gleichem Namen 4 verschiedene Käsesorten anbietet:

  • Monje Picón: Der Picón ist ein großer Blauschimmel-Käse der Monje-Familie, der seit über hundert Jahren produziert wird. Er wird aus roher Milch von Kühen aus dem Gemeindegebiet von Peñamellera im äußersten Osten Asturiens hergestellt.
Der Käse hat eine kompakte Masse und reift drei Monate lang in den Kellern alter Berghäuser mit hoher Luftfeuchtigkeit und konstanter Temperatur von 12 °C. Er hat eine cremige, halbfeste Konsistenz, eine gelbe Farbe mit blauen Adern, zylindrische Form und eine weiche Hülle, weswegen er in spezieller Alufolie eingewickelt in den Handel gebracht wird.
  • Monje Nata: Der Monje Nata ist ein Weichkäse aus pasteurisierter Kuhmilch und einer Reifezeit von etwa 10 Tagen. Er hat eine zylindrische Form und wiegt etwa 500 g, wiewohl auch Laibe mit bis zu 1.600 g im Handel sind. Der Monje Nata hat eine halbweiche, etwas elastische gelbliche Struktur mit natürlicher Rinde, die fein und leicht gelblich gefärbt ist. Mit 50 % Fett ist er ein fetter Käse, der meist mit Brot und Wein genossen wird.
  • Peñamellera La Casona: Ein Käse aus pasteurisierter Kuhmilch. Die Käsemasse wird nicht gepresst und hat bei 350 g eine Zylinderform mit runzliger Rinde. Der Fettgehalt beträgt 45 %. Es ist ein leich säuerlich schmeckender Käse, der ein paar Tage Reifezeit benötigt, obwohl er auch frisch zu guten Resultaten führt.
  • Monje Cabra: Dieser Käse gleicht dem Monje Nata, ist jedoch völlig aus Ziegenmilch hergestellt. Es ist ein sehr feiner Käse von ausgeglichenem Geschmack, Aroma und Struktur.

Siehe auch[Bearbeiten]