Zutat:Dulce de Leche (Manjar)

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Dulce de Leche (Manjar)
Dulce de Leche (Manjar)
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.
  • Dulce de leche (wörtliche Übersetzung aus dem Spanischen etwa: Süßigkeit aus Milch) ist eine in Südamerika (Chile, südl. Brasilien, Paraguay, Uruguay und Argentinien) sehr verbreitete Karamellcreme, die als Aufstrich für Brot oder Brötchen sowie als Zutat für die Herstellung von Süßspeisen wie Torten, Puddings oder Eis benutzt wird. Ältere Varianten dieser Spezialität sind unter den Namen manjar blanco, arequipe oder cajeta in verschiedenen Teilen Lateinamerikas bekannt.
  • Zusammensetzung und Herstellung:
    • Dulce de leche wird aus Milch, Zucker und Natriumhydrogencarbonat (Natron) oder Backpulver unter langsamem Kochen hergestellt. Eine vereinfachte Herstellungsweise besteht im Kochen einer Dose gezuckerter Kondensmilch.
  • Serviervorschlag:
    • Dulce de Leche kann in Kuchen, als Brotaufstrich, zu Eis oder einfach nur pur genossen werden.

Siehe auch:[Bearbeiten]

Wikipedia
Diese Seite basiert in ihrer ersten oder einer späteren Version auf dem Artikel „Dulce_de_leche“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Versionen und Autoren verfügbar.