Zutat:Weißwurst

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Weißwurst
Weißwurst
100 g Weißwurst (Alpengut) enthalten:
Brennwert: 1091 kJ / 263 kcal
Fett: 22,0 g
Kohlenhydrate: 6,0 g
Eiweiß: 10,0 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Weißwürste sind helle Brühwürste, die traditionell nur Kalbfleisch, Schweinespeck und Gewürze enthalten. Da der Begriff nicht geschützt ist, werden häufig auch Würste aus Schweinefleisch unter diesem Namen angeboten.

Die Würste lässt man ca. 15 Minuten in heißem, jedoch nicht mehr kochendem Wasser gar ziehen. Sie werden dann auf jeden Fall ohne den Darm gegessen. Dazu reicht man süßen Senf, eine Brezn und Weißbier.

Unter der Bezeichnung Münchner Weißwurst sollten nach einem Antrag der Schutzgemeinschaft Münchner Weißwurst bei der EU-Kommission nur noch echte Weißwürste aus München angeboten werden. Der Antrag wurde jedoch abgelehnt, da der mengenmäßig größte Teil der Weißwurstproduktion schon seit längerer Zeit nicht mehr aus München kommt.

Traditionell wird die Weißwurst in München vor 12 Uhr bestell. Dieser Brauch stammt aus einer Zeit, als die Wurst noch roh verkauft und vor dem Verzehr gebrüht wurde. Da das Wurstbrät schnell verdarb, durfte es das 12-Uhr-Läuten nicht mehr erleben. Die Wurstpelle wird mit den Zähnen entfernt und die Wurst gezuzelt - in den Mund gesaugt. Etwas Vornehmere schneiden die Pelle der Länge nach auf und entnehmen die Wurst mit der Gabel.

Siehe auch[Bearbeiten]