Zutat:Habanero

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Habanero
Habanero
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Habanero ist die zweitschärfste Chili-Art (die schärfste ist Bhut Jolokia). Bitte mit äußerster Vorsicht verwenden!

Die Schärfe wird durch Capsaicin verursacht, das sehr konzentriert in den Samen und Samenleisten vorkommt. Der Geschmack ist, abgesehen von der extremen Schärfe, tropisch-fruchtig.

Verwendung[Bearbeiten]

Um die Schärfe der Habaneros etwas zu mildern, kann man sie in Honig einlegen. Dabei empfiehlt es sich, unter Verwendung von Handschuhen die Schoten in Stücke zu schneiden. Die Samen und Samenleisten werden entfernt und die klein geschnittenen Schoten in Honig eingelegt und dann im Kühlschrank aufbewahrt. Dort halten sie sich bis zu einem Jahr. Der Honig mildert die Schärfe des Capsaicins und bringt den fruchtig-tropischen Geschmack der Habaneros zur Geltung. In geringen Mengen verwendet, verleiht der eingelegte Habanero jedem Gericht eine angenehme exotische Schärfe.

Siehe auch[Bearbeiten]