Zutat:Glasnudel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Glasnudel
Glasnudel
100 g Glasnudeln (getrocknet) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Glasnudeln sind eine nudelartige Beilage der ostasiatischen Küche. Sie sind sehr dünn und im gegarten Zustand fast durchsichtig. Sie werden aus Mungbohnenstärke hergestellt. Aus den nierenförmigen Samen, die wie eine Art kleinere Ausgabe unserer Ackerbohne aussehen, wird mit einer Trocken- und Nassmühltechnik der klebfähige, süß schmeckende Stoff gewonnen und mit Wasser vermischt. Echte Glasnudeln bestehen ausschließlich aus Mungbohnenstärke und Wasser.

Zubereitung[Bearbeiten]

Im Unterschied zu anderen Nudelarten werden sie im allgemeinen nicht gekocht, sondern in Wasser eingeweicht, gebraten oder direkt den Suppen zugegeben. Man kann sie auch frittieren.

Siehe auch[Bearbeiten]