Zutat:Branntweinessig

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Branntweinessig
Branntweinessig
100 mlMilliliter Branntweinessig enthalten:
Brennwert: 86 kJ / 20 kcal
Fett: 0 g
Kohlenhydrate: 0,6 g
Eiweiß: 0 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: 0 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Branntweinessig wird mittels Fermentation durch Essigsäurebakterien aus Branntwein gewonnen. Diese wandeln den im Branntwein enthaltenen Alkohol unter Sauerstoffzufuhr (aerob) in Essigsäure um.

Da der Alkoholgehalt von Branntwein vergleichsweise hoch ist (mindestens 37,5 %), besitzt Branntweinessig eine deutlich intensivere Säure als z. B. Weißweinessig und muss entsprechend vorsichtiger dosiert werden.

Für Vinaigrette ist Branntweinessig eher ungeeignet. Verwendung findet er vor allem bei der Herstellung von kaltgerührten Saucen, Mayonnaisen, Senfen, Ketchups und Marinaden für Aufstrichsalate, wo ein leichterer Essig zuviel Flüssigkeit und Eigengeschmack einbringen würde.

Am häufigsten erhältlich ist reiner Branntweinessig, außerdem gibt es ihn mit Zusätzen von Kräutern und anderen Aromaten, z. B. Estragon oder Senfsamen.

Siehe auch[Bearbeiten]