Zubereitung:Einfrieren

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rezepte, die diese Kochtechnik verwenden

Einfrieren (Tiefkühlen) ist eine Konservierungsmethode von Lebensmitteln.

Viele Ernährungswissenschaftler halten das Tiefkühlen für die schonendste Methode der Haltbarmachung von Lebensmitteln. In der Kälte verlieren die frischen Produkte nur wenig an Aussehen, Geschmack und Inhaltsstoffen.

Grundsätzliches[Bearbeiten]

  • Es eignen sich nur frische Waren bester Qualität.
  • Darauf achten, dass die Produkte gut und lückenlos verpackt sind, damit sie weder austrocknen noch fremden Geschmack annehmen und auch ihr Aussehen behalten.
  • Einzufrierenden soll nur schwach gewürzt werden, da sich Gewürze durch das Tiefkühlen verstärken.
  • Die Verpackung soll vor dem Gefrieren etikettiert werde: Produkt und Datum des Einfrierens notieren, das vermeidet Irrtümer und überlange Lagerzeiten.
  • Gekaufte TK-Kost möglichst dick in Zeitungspapier oder TK-Isolierbeutel einwickeln und sofort nach Hause und dort wieder sofort in die TK-Truhe schaffen.

Geeignete Lebensmittel[Bearbeiten]

Gemüse[Bearbeiten]

  • Nur geputztes, zerkleinertes und blanchiertes Gemüse verwenden. Das Blanchieren macht Enzyme unschädlich, die manchmal die Lebensmittel verderben, auch während des Einfrierens.

Obst[Bearbeiten]

  • Obst waschen, entkernen, verlesen oder schälen. Äpfel, Birnen und Quitten kurz blanchieren, übriges Obst benötigt diese Behandlung nicht. Beeren vor dem Einfrieren auf einem Tablett ausbreiten und Vorfrosten, damit sie nicht zerklupmen.

Fleisch[Bearbeiten]

  • Fleisch portionieren. Es sollte gut abgehangen sein.

Kräuter[Bearbeiten]

Tiefgefrorene Kräuter eignen sich häufig besser als getrocknete, da sie in vielen Fällen (z. B. bei Basilikum) das Aroma besser halten.

  • Zum Einfrieren werden die Kräuter zunächst gewaschen. Danach schüttelt man sie trocken oder lässt sie auf Küchenkrepp abtropfen. Dann kommen sie auf ein mit Frischhaltefolie bedecktes Brett unabgedeckt ca. 3 Stunden in das Tiefkühlfach. Anschließend lassen sich die Blätter abstreifen und die Kräuter gefroren für ca. 12 Jahr aufbewahren.
  • Eine andere Variante ist es, dass man die Kräuter in Eiswürfelbehälter gibt, Wasser darauf gießt und das Ganze gefrieren lässt.

Verpackung[Bearbeiten]

Eine luft- und wasserdichte Verpackung ist zwingend notwendig. Sie muss außerdem kälteresistent, geschmacks- und geruchsneutral sowie stabil sein. Ideal ist die Verwendung eines Vakuumiergerätes, wodurch sich die Haltbarkeit des Gefriergutes im Regelfall verdrei- bis vervierfacht.

  • Für Flüssigkeiten, Fertiggerichte und Rest von Mahlzeiten eignen sich die umweltfreundlichen, da wiederverwendbaren Kunststoffdosen.
  • Gefrierbeutel sind geeignet für festes Obst, viele Backwaren, Fleisch und Gemüse. Dazu die Luft mit der flachen Hand herausstreichen oder ein Vakuumiergerät benutzen.
  • Die Behältnisse sind zu etikettieren: Inhalt, Stückzahl/Gewicht und Einfrierdatum

Lagerzeit[Bearbeiten]

Auch Eingefrorenes hält nicht "ewig". Die Temperatur im Gefrierschrank oder der -truhe darf nicht über -18 °C steigen. Je frischer die eingefrorenen Produkte sind, umso länger sind sie haltbar. (Siehe unten stehende Tabelle über die Lagerzeiten)

Auftauen[Bearbeiten]

Die Methoden des Auftauens richtet sich nach dem Gefriergut:

  • Im Kühlschrank wird Geflügel aufgetaut, dabei muss das Auftauwasser regelmäßig entsorgt werden.
  • Im Kühlschrank, oder in der Mikrowelle werden fertige Speisen aufgetaut.
  • Gemüse wird unaufgetaut gedünstet, gekocht oder in der Mikrowelle aufgetaut.
  • Früchte werden für Getränke und Kompott angetaut oder als Kuchenbelag gefrostet verwendet.
  • Beim Fleisch werden Portionsstücke unaufgetaut weiter verarbeitet, mittelgroße Stücke werden angetaut, Fleisch, das kurz gebraten werden soll, muss auf jeden Fall völlig aufgetaut werden. Suppenfleisch kann ebenfalls unaufgetaut in die Suppe kommen.

Aufgetaute Speisen und Zutaten dürfen nicht wieder eingefroren werden.

Produkt Zeitraum
Monate
Beeren 10
Brot und Brötchen 4
Butter 6
Fertiggerichte 2
Gemüse, blanchiert 6
Hähnchen 6
Hartkäse 2
Kalb, Lamm 6
Kräuter 5
Putenfleisch 4
Rindfleisch 10
Schweinefleisch 3
Speck 1
Torten 1
Wurst 2