Töttchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Töttchen
Töttchen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 90 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Töttchen wurden ursprünglich aus Kalbskopf, -lunge und -herz zubereitet. Dies kann man natürlich immer noch tun, wenn man sich diese Zutaten beim Metzger seines Vertrauens bestellt und den Mehraufwand nicht scheut. Der Name des Gerichts kommt wohl von der französischen Zubereitungstechnik en tortue, da das Gericht angeblich von französischen Soldaten ins Münsterland gebracht wurde.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Fleisch parieren, waschen und mit Wasser bedeckt aufsetzen.
  • Die geschälten und grob geschnittenen Zwiebeln mit dem Suppengrün, dem Lorbeerblatt, den Pfefferkörnern, den Nelken und etwas Salz zugeben.
  • Die Flüssigkeit zum Kochen bringen und 90 Minuten bei geringer Hitze köcheln.
  • Das Fleisch herausnehmen, etwas abkühlen lassen und in 1 cm große Würfel schneiden.
  • Die Brühe durch ein Sieb passieren und beiseite stellen.
  • Die Butter erhitzen, das Mehl darin anschwitzen und die feingehackten Zwiebelwürfel zugeben.
  • Mit etwas Brühe ablöschen und acht Minuten köcheln lassen.
  • Die Sauce pikant mit Sherry, Essig, Zucker, weißem Pfeffer sowie der Worcestershiresauce abschmecken
  • Dann das Fleisch darin erhitzen und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]