Spargelcremesuppe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Spargelcremesuppe
Spargelcremesuppe
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine Spargelcremesuppe, wie sie schon die Oma des Verfassers machte.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Spargel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Schalen mit den holzigen Endstücken in einem Liter Salzwasser 20 Minuten kochen, dann abseihen und den Sud auffangen.
  • Die Spargelabschnitte mit einer Prise Zucker im Spargelsud gar kochen.
  • Da der Spargel kaum noch Biss haben darf, da er nach dem Kochen passiert wird, sollte er mindestens 20 Minuten kochen.
  • Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und alles Welke (Blätter und Wurzeln) abschneiden und den Rest in Streifen schneiden.
  • Den Spargel aus dem Kochwasser holen und abtropfen lassen, aber das Wasser nicht weg schütten.
  • Den Spargel passieren um die letzten holzigen Stücke herauszubringen.
  • Butter in einer Pfanne schmelzen, das Mehl einsieben und anschwitzen, bis es eine schöne gelbe Farbe hat.
  • Die Zwiebeln dazu geben.
  • Nach und nach die Spargelbrühe dazu gießen und immer umrühren, dass es keine Klumpen gibt.
  • Ist alles gemischt, die Suppe noch ein wenig köcheln lassen, bis die Suppe den Namen "Crème" auch verdient.
  • Dann kommt Crème fraîche dazu, wieder umrühren und zum guten Schluss den passierten Spargel zufügen.
  • Mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken.
  • Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und die Suppe damit bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Einige Spargelstücke oder -köpfe der Suppe zufügen.