Sojabratlinge

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sojabratlinge
Sojabratlinge
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Sojabratlinge sind die vegetarische Variante der Frikadelle und so kann man sie auch einsetzen. Mit Sojabratlingen kann man aber auch eingefleischte Nicht-Vegetarier erfreuen, denn sie sind sehr sehr lecker.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Brühe in einem Topf zum kochen bringen.
  • Das Sojagranulat einrühren ohne das Klümpchen entstehen und etwas kochen lassen.
  • Vom Herd nehmen und gut eine halbe Stunde quellen lassen.
  • Die Petersilie waschen, trockenen, die Blätter von den Stielen zupfen und hacken. Das gleiche machen wir mit dem Tyhmian.
  • Die Zwiebel waschen, putzen, also alle welken Teile wegschneiden, den Wurzelansatz abschneiden, die äußere Haut der Zwiebel abziehen und dann in Ringe schneiden.
  • Den Knoblauch pellen und sehr fein würfeln.
  • Die Tomaten gut abtropfen lassen und würfeln.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Das Sojagemisch durch ein Sieb geben und die Flüssigkeit leicht auspressen.
  • Das Sojagemisch in eine Schüssel geben.
  • Dazu kommen die Kräuter, die Zwiebeln und das Chilipulver.
  • Alles gut vermischen.
  • Mehl und Eier dazu geben und gut durchkneten.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Mit einem Löffel je nach Lust und Laune große runde Küchlein in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun braten.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Dazu passt Gemüse aller Art.
  • Sie schmecken aber auch allein.

Varianten[Bearbeiten]

  • Hier kann man mit den Kräutern variieren. Erlaubt ist, was schmeckt.