Salbitxada

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Salbitxada
Salbitxada
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 20–30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eine Salbitxada ist eine scharfe katalanische Sauce zu einem Lauchzwiebel-Gericht namens Calçotada, das.vorzugsweise im späten Winter und Frühjahr auf gleichnamigen Volksfesten im Osten Kataloniens viele Freunde findet.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Mandeln in einer Pfanne (ohne Fettzugabe) anrösten. Mandeln leicht hacken.
  • Die Pfefferschoten aufschlitzen, die Kerne entfernen, hacken (wenn man die kleinen roten Chilischoten nimmt kann man sich das entkernen sparen). Knoblauchzehen pellen und hacken.
  • Tomaten enthäuten, entkernen und fein würfeln.
  • Mandeln, Pfefferschoten und Knoblauch im Mörser zu einer möglichst homogenen Paste zermahlen. Petersilie und Tomaten zugeben und mit dem Mörser einarbeiten.
  • Je nach Größe des Mörsers in eine Schüssel umfüllen. Den Essig zugeben, das Olivenöl unter stetigem rühren mit dem Schneebesen in dünnem Strahl zugeben.
  • Mit Salz, Pfeffer und evtl. einigen Spritzern Zitronensaft abschmecken.
  • Die genaue Menge an Olivenöl und Tomaten kann ruhig variiert werden um die gewünschte Konsistenz einzustellen.

Sauce zu[Bearbeiten]

  • Diese Sauce wird in Katalonien traditionell zu Calçotada (auf der Glut gegrillten Frühlingszwiebeln) gereicht, eignet sich aber auch hervorragend als Grill- oder Fonduesauce.

Varianten[Bearbeiten]

  • Ist kein Mörser vorhanden, kann auch eine Küchenmaschine, ein Mixer oder ein Pürierstab verwendet werden.