Fischeintopf mit Aioli

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Fischeintopf mit Aioli
Fischeintopf mit Aioli
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Fischeintopf mit Aioli ist ein einfacher Eintopf mit Seefisch, der eine besondere Note durch den Knoblauch in der Aioli bekommt. Die Aioli wird nicht komplett mit dem Eintopf vermischt, sondern nur als Klecks am Tellerrand beigefügt. So kann man die Intensität des Knoblauchgeschmacks mit jedem Löffel selbst bestimmen. Mit einem Baguette ergibt das Rezept ein vollwertiges Hauptgericht.

Zutaten[Bearbeiten]

Aioli[Bearbeiten]

Fischeintopf[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zitronen pressen und den Saft auffangen.
  • Den Dill waschen und fein hacken.
  • Das Fischfilet waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Dann mit 3/4 des Zitronensafts beträufeln und vermischen.
  • Die Zwiebeln in Würfel schneiden. Sellerie und Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Das Olivenöl im Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.
  • Jetzt den Sellerie kurz mit dünsten und dann die Gemüsebrühe dazu gießen und alles aufkochen.
  • Nun die Tomaten, das Lorbeerblatt und die Fischfiletstücke hinzugeben und alles bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen. Noch gefrorener Fisch muss natürlich etwas länger köcheln.
  • Währenddessen Die Aioli herstellen indem die Mayonnaise, mit einer gepressten Knoblauchzehe, etwas Zitronensaft nach Geschmack und Salz und Pfeffer verrührt wird.
  • Zum Schluss dem Fischeintopf die Garnelen und den gehackten Dill zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]