Diskussion:Paprika-Hackpfanne

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Bitte Unvollständigkeit überprüfen. --Maik 20:11, 21. Jun. 2008 (CEST)

10 ELEsslöffel (15 ml) Curry-Ketchup und 500g reines, fettes Schweinefleisch...worauf basiert bitte die Behauptung, dieses Gericht sei gesund? Was frische Zutaten angeht, trifft das nur auf die Paprika zu und sonst auf nichts! ((Benutzer:HansPeter)) 19:00 (CEST)

Also, fettes Schweinefleisch. Zum einen ist es halb Rind und halb Schwein. Zum Zweiten das Hackfleisch nicht billig im Supermarkt kaufen, wo meist die Fleischabschnitte der edlen Fleischteile, billige und fette Teilstücke die sich so schlecht verkaufen lassen, also viel Fett und blasses Fleisch faschiert wird, sonder selber aus magerem parierten Fleisch zubereiten oder hochwertiges beim guten alten Metzger kaufen. Dann sind es nicht 500 g reines, fettes Schweinefleisch. --Jörg 17:13, 7. Jun. 2010 (UTC)
Es ist immer schlecht, solche Behaupungen, der einen, wie der anderen Art emotional in den Raum zu stellen. Das ist Wikipedia-Diskussions Niveau. Ach so, Frühlingszwiebeln und Ananas sind nicht gesund, wie du ja behauptest, Okay... "Reines, fettes Schweinefleisch...". Erstens steht es da so gar nicht, zweitens bleibt es dem Koch überlassen, ob er wirklich Hackfleisch aus dem Discounter kauft, oder tatsächlich in die Fleischerei geht. Darauf basiert bitte die nicht Behauptung, Tatsache, dass es sich um ein gesundes Gericht handelt. Polemik habe ich mir bewusst geschenkt. Gruß --Maik 20:41, 7. Jun. 2010 (UTC)
Gesund ist sicher relativ. Über die 10 ELEsslöffel (15 ml) Curryketchup kann man sich schon streiten (was haben die eigentlich in einem asiatischen Gericht verloren?). Auch ansonsten erscheint mir das Rezept sehr europäisch, asiatische Gewürze fehlen bis auf die Sojasoße... Und nebenbei: 1 kg Hackfleisch für vier Personen erscheint mir sehr viel, 400-500 g sollten doch reichen und das Bild zeigt sicher auch nicht diese Menge. Gruß, --Andreas 06:11, 8. Jun. 2010 (UTC)