Diskussion:Krautstrudel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge[Bearbeiten]

Habe gerade dieses Rezept mit 120 g fertigem Strudelteig („Backetteria gezogener Strudelteig“ vom Hofer) nachgekocht. Die Mengenangaben des Rezepts passen bis auf die Gewürze recht gut dafür. Mir geht jedoch im Rezept z. B. eine Zwiebel ab, die sich mit dem Kraut mittgaren lässt. Der Strudel ist leider recht trocken, bröselig und etwas überwürzt geworden. Daher meine Änderungsvorschläge:

Ein große Zwiebel würfelig schneiden, leicht anschwitzen, und dann das Kraut zugeben. Das Kraut dünsten bis es wirklich weich ist und mit Salz, Pfeffer und eventuell. süßem Paprikapulver einem Spritzer Zitronensaft oder trockenem Weißwein abschmecken. Die Barckzeit im Rohr würde ich von 40 Min. auf 30 Min. reduzieren. Von Kümmel und gemahlenen Fenchelsamen (vorsichtig dosieren!) würde ich raten auf keinen Fall mehr als 1 TLTeelöffel (5 ml) zu nehmen, 2 TLTeelöffel (5 ml) sind definitiv zuviel! Die 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) gemahlenen Koriander würde ich durch ca. 1 gestrichenen TLTeelöffel (5 ml) süßem Paprikapulver ersetzen. Aus Sauerrahm, einer gepressten Knoblauchzehe, einer Prise Salz, Paprika Pulver und Schnittlauch oder Petersil lässt sich ein schmackhafter Dipp anrühren und zum Krautstrudel servieren.

Eine vegetarische Variante lässt sich auch ganz leicht machen: Faschiertes weglassen oder durch etwas Sojagranulat (Achtung quillt stark!) und Wasser ersetzen. -- 81.217.30.253 20:45, 5. Jan. 2008 (CET)