Afrikanisches Hähnchen mit Reis

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Afrikanisches Hähnchen mit Reis
Afrikanisches Hähnchen mit Reis
Zutatenmenge für: 4–5 Portionen
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Afrikanisches Hähnchen mit Reis ist ein typisch afrikanisches Rezept, unwiderstehlich orangig.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden.
  • Eine Marinade aus Orangensaft und Sojasauce mischen.
  • Eine Knoblauchzehe durch die Knoblauchpresse drücken oder sehr fein hacken und dazugeben.
  • Das Hähnchen in die Marinade geben und mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht, marinieren lassen.
  • Die Paprikaschoten, Chilis und Zwiebel klein hacken, die zweite Knoblauchzehe ebenfalls fein hacken.
  • Das Hähnchenfleisch aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen - die Marinade aufheben.
  • Das Fleisch mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Curry kräftig würzen.
  • Das Fleisch in der Pfanne mit Zwiebel und Knoblauch anbraten.
  • Paprika und Chili dazugeben und andünsten.
  • Mit der Kokosmilch, der Marinade und der Sahne ablöschen.
  • Einige Minuten kochen lassen, wenn gewünscht, Sauce binden.
  • Mit Reis servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]