Zutat:Ossau-Iraty

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Ossau-Iraty
Ossau-Iraty
100 g Ossau-Iraty enthalten:
Brennwert: 1486 kJ / 355 kcal
Fett: 29,5 g
Kohlenhydrate: 0 g
Eiweiß: 22,4 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Ossau-Iraty ist ein französischer Schnittkäse aus Schafsmilch. Er stammt aus dem französischen Baskenland, dem Grenzgebiet zu Nordspanien. Er hat 50 % Fett i. Tr. und wird zylinderförmigen Laiben hergestellt, die aussehen wie zu klein geratene Gouda-Laibe. Der Käse hat ein geschütztes, französisches Herkunftssiegel Appellation d'origine contrôlée (AOC).

Für einen Schafskäse ist der Ossau-Iraty angenehm mild, und der Schafsgemackt ist im Hintergrund. Dafür ist er sehr nussig.

Der Ossau-Iraty hat eine lange Tradition und wird auch heute noch so produziert, wie er traditionell hergestellt wurde. Die Milch muss von einer bestimmten Rasse Schafe stammen, um das Herkunftssiegel zu erreichen. Der Käse benötigt mindestens 120 Tage zur Reifung, dann ist er sehr nussig. Man reift ihn aber bis zu sieben Monate, dann ist er etwas würzig geworden.

Der Ossau-Iraty eignet sich als Dessert-Käse. So passt er auch auf die Käseplatte und schmeckt zu frischem Brot. Man kann ihn aber auch zum Überbacken verwenden. In Frankreich isst man ihn zusammen mit Kirschmarmelade.

Siehe auch[Bearbeiten]