Zutat:Orangenblüte

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Orangenblüte
Orangenblüte
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Orangenblüten eignen sich hervorragend zum Aromatisieren, insbesondere von Süßspeisen.

Orangenblütenwasser ist in der ganzen MENA-Region ("Middle-East & North-Africa") eine Standard-Zutat für Baklava. Auf die „Substanz“ kommt es dabei nicht an, sondern eigentlich nur auf den typischen Duft. Es eignen sich Blüten von süßen Orangen wie Pomeranzen - je nach Verfügbarkeit. auch von Mandarinen, Zitronen etc. – es liegt aber auf der Hand, dass das erzielte Aroma hierbei jeweils ein anderes ist.

Das Aroma ist am stärksten, wenn sich die Blüten noch nicht ganz geöffnet haben. Stets in den Morgenstunden pflücken und nachsehen, ob keine Insekten darin sind.

  • Orangenblütenwasser ist ein Nebenprodukt bei der Destillation von Knospen der Orangenblüte. Es wird, ähnlich dem Rosenwasser, vorwiegend zur Aromatisierung von Süßspeisen und Gebäck verwendet.
  • Im Maghreb (Tunesien, Algerien und Marokko) wird das Aromawasser aus Pomeranzen (Bitterorangen) gewonnen.
  • In Grasse in Frankreich werden die Orangenblüten industriell verarbeitet.
  • Orangenblütenwasser und Orangenblüten kann man in Deutschland, Österreich und der Schweiz ohne Probleme in griechischen Lebensmittelgeschäften, Apotheken und Drogerien erwerben.

Siehe auch[Bearbeiten]