Zutat:Einkorn

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Einkorn
Einkorn
100 g ganzes Einkorn enthalten:
Brennwert: 1344 kJ / 321 kcal
Fett: 2,7 g
Kohlenhydrate: 63,3 g
Eiweiß: 10,8 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 0,0
Ballaststoffe: 9,0 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Einkorn ist eine Weizenart, das Urgetreide schlechthin, und ist eine der ältesten Getreidearten. Das Ursprungsgebiet des Getreides ist ungeklärt und umstritten. Das Korn könnte laut neuesten Untersuchungen aus der Türkei, dem Kaukasus und dem Libanon stammen, aber auch der Ursprung aus der südlichen Levante wird nicht ausgeschlossen.

Das anspruchslose Getreide ist sehr resistent gegen Schädlinge wie Wurzelfäule, Spelzenbräune oder den Mutterkorn-Pilz, die Qualität des Ackerbodens ist beinahe bedeutungslos, und das Einkorn kann sich besser gegen Ackerunkräutern durchsetzen als moderne Hybridweizen-Sorten. Mittlerweile, nachdem im 20. Jahrhundert beinahe ausgestorben, wurde das Einkorn wieder entdeckt und wird erfolgreich z.B. in der Schweiz, Deutschland, Österreich und der Türkei aus restlichen Samen, die in alten Grabstätten gefunden wurden, wieder kultiviert. Das Getreide eignet sich wie herkömmliches Weizenmehl für Pasta, Brot oder Bier und ist so verarbeitet oder als Korn bzw. Mehl im Naturkostfachhandel erhältlich.

Der Ertrag ist zwar wesentlich geringer als bei Saat-Weizen, jedoch ist das Einkorn bei weitem besser mit Mineralstoffen und wertvollen Aminosäuren sowie Beta Carotin versorgt.

Siehe auch[Bearbeiten]