Zutat:Allgäuer Bergkäse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Allgäuer Bergkäse
Allgäuer Bergkäse
100 g Allgäuer Bergkäse enthalten:
Brennwert: 1591 kJ / 380 kcal
Fett: 30 g
Kohlenhydrate: 0 g
Eiweiß: 24,5 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Allgäuer Bergkäse ist ein Schnittkäse aus Deutschland aus der rohen Milch der Kuh. Er hat einen Fettgehalt von 50 % i. Tr. und wird durch seine Herkunft geschützt. Die Kühe, die die Milch für diesen Käse geben, stammen aus dem Allgäu, dabei müssen sie aber in einer Höhe von über 900 Meter über dem Meeresspiegel gehalten werden.

Der Käse hat eine relativ junge Tradition. Erst im 19. Jahrhundert wurden die Sennereien eingerichtet, die diese Kühe halten. Und aus der Milch wird neben dem Allgäuer Bergkäse auch der Allgäuer Emmentaler hergestellt.

Der Bergkäse schmeckt sehr aromatisch und ist dabei etwas pikant. Wenn er länger reift, kommen Nussaromen dazu und er wird pikanter.

Eine Besonderheit ist, dass zur Herstellung von Allgäuer Bergkäse die Milch des Abends und die des Morgens am Morgen vermischt werden. Die aus dem Teig hergestellten Laibe werden im Salzbad zwei Tage gelagert, dass sich eine salzige Rinde bildet. Dann muss er zwischen 3 und 13 Monaten lagern.

Man kann den Allgäuer Bergkäse in verschiedenen Varianten verwenden. Einfach nur auf das Brot schmeckt schon gut, er gibt sommerlichen Salaten eine besondere Note und schmilzt auch sehr gut, damit eignet er sich auch zum Überbacken.


Siehe auch[Bearbeiten]