Wein:Folle Blanche

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folle Blanche
Folle Blanche
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Folle Blanche ist eine französische Rebsorte zum Ausbau von Weißweinen.

Synonyme[Bearbeiten]

Folle Blanche ist unter einer großen Zahl von Synonymen bekannt, von denen hier nur folgende aufgelistet werden sollen: Picpoule (auch Piquepoul oder Picpoul), allerdings ohne Beziehung zum Picpoul de Languedoc, im Weinanbaugebiet Côtes de Gascogne, wo sie u.a. als Basis für den Armagnac dient, heißt sie Piquepoult und Gros Plant in der Weinanbauregion Val de Loire.

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Rebe wird traditionell kultiviert in den französischen Weinanbaugebieten Cognac und Armagnac. Hier wird sie angebaut zur Herstellung von Wein und Armagnac.

Im Loire-Tal in der Umgebung von Nantes (Weinanbaugebiet Gros Plant du Pays Nantais verwendet man Folle Blanche zur Erzeugung von Tafelweinen, wo man aus ihr sehr trockene Weine mit hohem Säuregehalt ausbaut, die bestens zu Fisch und Meeresfrüchten schmecken.

Im Loire-Tal sind annähernd 3.000 ha dieser Rebsorte angebaut. Man produziert aus ihren Weinen auch Aguardiente, insbesondere im baskischen Weinanbaugebiet Bizkaiko Txakolina, wo man sich gelegentlich ein solches Schnäpschen schon zum Frühstück genehmigt, damit der schwere Arbeitstag besser überstanden wird (wie man behauptet).

Siehe auch[Bearbeiten]