Bier:Fosters Brauerei

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fosters ist keine Brauerei, sondern eine Marke. Sie heißt eigentlich Foster's Lager und bezeichnet damit ein Lagerbier aus Australien. Das Bier wird weltweit gebraut und verkauft, immer unter der Lizenz der Ursprungsbrauerei, die zu dem Konzern SABMiller gehört.

Die Herkunft aus Australien ist der wichtigste Verkaufsträger des Bieres. Man stellt es als "das" Bier in Australien dar, was allerdings so gar nicht stimmt, denn in Australien sind ganz andere Biersorten ganz oben auf der Skala. So hat man es aber geschafft, das Bier fast weltweit populär zu machen. Auch in Europa hatte es seinen Höhepunkt. Ende der 1990er Jahre war das Fosters ein sehr beliebtes Bier auch in Deutschland. Doch es war wohl eher eine Modeerscheinung. Heute ist Fosters in Deutschland gar nicht mehr so einfach zu bekommen.

Die europäischen Markenrechte sind im Besitz von Heineken. Sie brauen und vertreiben Foster’s in den meisten europäischen Ländern einschließlich Großbritannien, Griechenland, Frankreich, Belgien, Portugal, Finnland, Deutschland, Türkei, Spanien, Schweden, der Ukraine und der Republik Irlands.

Siehe auch:[Bearbeiten]