Zutat:Roastbeef

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
(Weitergeleitet von Zutat:Zwischenrippenstück)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Roastbeef
Roastbeef
100 g Roastbeef roh enthalten:
Brennwert: 691 / 165
Fett: 9,6 g
Kohlenhydrate: 0,5 g
Eiweiß: 19,2 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 61 mg
Ballaststoffe: 0,2 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Roastbeef (auch Rippenstück, österr. Beiried) ist ein Teilstück des Hinterviertels vom Rind zwischen der Hochrippe und der Hüfte. Es wird in zwei Teile untergliedert:

  • das vorne gelegene hohe Roastbeef (Hochrippe)
  • das weiter hinten befindliche flache Roastbeef (auch Rostbraten, Lende, Lendenbraten, Contrefilet, Schlossstück oder Englischer Braten).

Das Fleisch, am Knochen gegart besonders saftig, brät man grundsätzlich rosa. Bratzeit für medium = 3–4 Minuten, für well done (durchgebraten) = 5–6 Minuten.

Die Schwarte des Roastbeef bezeichnet man als Deckel.

Siehe auch[Bearbeiten]