Zutat:Weiße Bohne

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Weiße Bohne
Weiße Bohne
100 g Weiße Bohnen (getrocknet) enthalten:
Brennwert: 1238 kJ / 294 kcal
Fett: 2 g
Kohlenhydrate: 37 g
davon Zucker: 3 g
Eiweiß: 21 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: 23 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Die Weiße Bohne ist eine Bohnenart, deren Samen ohne Hülsen gegessen wird und die im Handel getrocknet oder im Glas erhältlich ist.
Sie kann auch im heimischen Garten angebaut werden.

Das Bild zeigt weiße Bohnen im Einweichwasser.

Verarbeitung (Grundrezept)[Bearbeiten]

Trockene weiße Bohnen müssen vor dem Kochen eingeweicht werden. Dazu die Bohnen gut mit kaltem Wasser bedecken und mind. 12 Stunden darin liegen lassen. Die Bohnen nehmen in dieser Zeit viel von dem Wasser auf. Das Gewicht wird dabei mehr als verdoppelt. 100 g Trockengewicht ergeben ca. 225 g kochfertige Bohnen. Diese anschließend kalt abspülen und gut bedeckt in ungesalzenem Wasser bei geringer Hitzezufuhr 1 Stunde köcheln lassen (ggf. etwas länger). Bohnen erst salzen, wenn sie gar sind.

So vorbereitet eignen sie sich z. B. für die, in vielen Varianten bekannte, italienische Vorspeise "Weiße Bohnen in Tomatensoße mit Zwiebeln und Kapern", die kalt serviert wird. Als Teil einer Vorspeise geplant reichen 100 g Trockengewicht gut für ca. 4–6 Portionen.

Siehe auch[Bearbeiten]