Zutat:Samsø

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Samsø
Samsø
(Basismenge fehlt): enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Samsø ist der erste Käse, der in Dänemark hergestellt wurde. Er ist benannt nach der Insel Samsø im großen Belt. Man hatte die Käseherstellung nach Dänemark geholt, begann aber schon bald, Käse nach eigenen Rezepten herzustellen. Das erste eigenständige Ergebnis dabei war der Samsø.

Beim Samsø handelt es sich um einen halbfesten Schnittkäse aus pasteurisierter Kuhmilch. Teilweise wird seine natürliche Rinde mit einer Wachsschicht überzogen. Er hat eine Lagerzeit von 2 bis 6 Monaten. Je älter er wird, desto würziger schmeckt er.

Den Samsø eignet sich gut als Brotbelag, ist aber auch lecker zum Überbacken von Toast oder anderen Speisen, weil er sich gut schmelzen lässt.

Sein Fettgehalt ist 45 % i. Tr.

Siehe auch[Bearbeiten]