Zutat:Mentuccia-Minze

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Mentuccia-Minze
Mentuccia-Minze
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Die Mentuccia-Minze (Mentha species 'Mentuccia') ist eine zum Kochen besonders gut geeignete Minze.

Geschmack und Aroma[Bearbeiten]

Am aromatischsten ist Mentuccia-Minze frisch gepflückt.

Verwendung[Bearbeiten]

Die Blätter der Mentuccia-Minze werden sowohl frisch als auch getrocknet verwendet. Damit die Blätter nicht zerdrückt werden, sollte man sie nur grob hacken.

Mentuccia-Minze wird oft roh gegessen oder nur kurz erhitzt. Wegen des intensiven Aromas wird Mentuccia-Minze häufig allein verwendet.

Beschaffung[Bearbeiten]

Pflanzen gibt es in allen gut sortierten Staudengärtnereien. Die Zierpflanze wächst im Kübel, auf dem Balkon oder im Garten. Zum Trocknen wird die Mentuccia-Minze vor der Blüte geerntet. Dabei wird die Mentuccia-Minze über dem Boden geschnitten. Im Handel sind getrocknete Blätter der Mentuccia-Minze kaum zu bekommen.

Lagerung[Bearbeiten]

An einem kühlen Ort hält sich getrocknete Mentuccia-Minze in einem dunklen, verschließbaren Glas über mehrere Monate. Man kann sie auch in Öl oder Essig einlegen.

Siehe auch[Bearbeiten]