Zubereitung:Karai

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rezepte, die dieses Küchengerät verwenden
Links: ein Wok , der in einem Wok-Ring auf dem Herd steht; rechts: ein Karai mit flachem Boden.

Ein Karai (auch Karahi) ist ein wokähnlicher, tiefer, runder Kochtopf, der üblicherweise aus Gusseisen besteht, aber auch aus Edelstahl oder Kupfer hergestellt werden kann. Die Wände des Karais sind steiler als die eines Woks. Ein Karai hat manchmal einen oder zwei Handgriffe. Was einen Karai außerdem von einem Wok unterscheidet, ist der flache Boden.

Ein Karai dient nicht nur zur Zubereitung von Speisen, sondern auch zu deren Auftischen.

Er findet Anwendung in den Küchen Indiens, Pakistans, Nepals und Bangladeschs.