Bier:Welches Glas zu welchem Bier?

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Zum optimalen Biergenuss gehört wie beim Wein auch die Wahl des richtigen Glases. Die Wahl des passenden Bierglases ist aber keine Geheimwissenschaft. Sie folgt vielmehr einer einfachen Faustregel: Je schlanker das Bier, d.h. je leichter und milder es im Geschmack ist, desto schlanker sollte auch das Glas sein.

Um das Bukett und die Aromastoffe richtig entwickeln zu können, verlangen viele Biersorten unterschiedliche Gläser. Für die meisten Biere gilt jedoch, dass Gläser verwendet werden sollten, die nach oben hin nicht allzu breit werden. In breiten Gläsern zerfällt der Schaum rasch, und das Bier verliert damit einen wesentlichen Teil seines Charakters.

Zur gepflegten Bierkultur gehört natürlich auch die richtige Trinktemperatur. Häufig wird der Gerstensaft zu kalt getrunken, was den Geschmackseindruck behindert und die Schaumentwicklung hemmt. Die ideale Trinktemperatur liegt, je nach Art des Bieres, Gusto und Witterung, zwischen 6 °C und 12 °C Celsius.

Das richtige Glas zumm richtig temperierten Bier
Biersorte Bierglas Trinktemperatur
Leichtbier dünnwandige Pokale 6 °C
Pils, dünnwandige Pokale, die nach unten eng zulaufen, um die Schaumhaltbarkeit zu unterstützen; ev. gerade, zylindrische Form 7 °C bis 9 °C
Lagerbier/Märzenbier Becher, Seidel, Tonkrug 8 °C
Spezialbier Seidel, Tonkrug 10 °C
Bockbier bauchige Gläser, ev. Tonkrug, wenn stark gehopft auch Pils-Pokal 10 °C
Doppelbock Schwenker, bauchige Gläser 10 °C bis 12 °C
Weizenbier Weizenbierglas, eher dickwandig und bauchig, damit sich das Aroma entfaltet 8 °C


Siehe auch[Bearbeiten]