Zutat:Pandanblätter

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pandanblätter
Pandanblätter
keine Angabe enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Pandanblätter sind die Blätter des Pandanus amaryllifolius, eines Baumes aus der Familie der Schraubenbaumgewächse. Die Blätter werden vor allem in der südostasiatischen Küche - z.B. in Indonesien - als Gewürz verwendet. Das Blatt wird dazu im Essen mitgekocht und vor dem Servieren wieder entfernt. In Asialäden und im Internethandel gibt es "Pandanessenz" zu kaufen, ein aromatisches Konzentrat aus den Blättern der Pflanze.

Dem europäischen Esser ist dieses Gewürz oft zu herb, besonders in Torten. Es kann auch durch einige Tropfen Rosen- oder Orangenblütenöl ersetzt werden.

Geschmack und Aroma[Bearbeiten]

Der Geschmack wird als vanillig bis nussig beschrieben.

Verwendung[Bearbeiten]

Da die Blätter beim Trocknen an Aroma verlieren, werden sie frisch oder in Essenzen verwendet. Pandanblätter gehören zu den robusten Gewürzen, denen langes Garen zugute kommt.

Beschaffung[Bearbeiten]

  • Im Internet-Handel
  • In Asia-Läden

Lagerung[Bearbeiten]

  • k. A.

Siehe auch[Bearbeiten]