Zutat:Olivenkraut

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Olivenkraut
Olivenkraut
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Das Olivenkraut (lat. Santolina viridis, syn. Santolina rosmarinifolia, Grünes Heiligenkraut, Grüne Heiligenblume oder Rosmarinblättriges Heiligenkraut) ist eine Pflanze aus der Familie der Korbblütler.

Geschmack und Aroma[Bearbeiten]

Olivenkraut riecht (vor allem wenn man es reibt) und schmeckt nach Oliven.

Verwendung[Bearbeiten]

Man verwendet das Gewürz zu allem, zudem man auch Oliven verwenden kann, also z. B. zu Pasta, Pizza, Pestos, Salaten, Tomate, Pilzen, Fischgerichten und kurzgebratenem Fleisch. Olivenkraut kann kurz mitgegart werden, wird aber am besten über das fertige Gericht gestreut. Man kann es auch zum Einlegen von Oliven oder Gurken verwenden. Olivenkraut eignet sich zum Räuchern (Grillfeuer).

Beschaffung[Bearbeiten]

Im Handel ist es schwer zu bekommen. Deshalb empfiehlt sich der Anbau im eigenen Garten. Das mehrjährige Olivenkraut gilt als winterhart.

Lagerung[Bearbeiten]

...

Siehe auch[Bearbeiten]

...