Zubereitung:Ziehen lassen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ziehen lassen ist der küchensprachliche Ausdruck für

  • eine sanfte Garmethode in etwa 75 °C warmem Wasser, siehe Pochieren
  • die Methode, Kräuter und Gewürze sowie würzende Flüssigkeiten (z. B. Würzöle, Würzessige) auf zu würzenden Lebensmitteln (Salate, Tees, Gemüse, Obst) durch eine ungestörte Ruhezeit einwirken zu lassen.
    Beispiel: Das Ziehen lassen von Tee ist ein Garprozess, bei dem die Geschmacksstoffe aus dem Teekraut in die Teeflüssigkeit „umziehen“. Dabei ist die „Zugdauer“ ausschlaggebend für den Teegeschmack, es ist also ein zu kontrollierender Reifeprozess des Teegetränks. Im Volksmund kursiert daher auch die Weisheit, dass es Kaffee im Vergleich zu Tee besser hat: Er kann sich setzen, während Tee ziehen muss!
Disambig.svg Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.