Zwiebel-Speck-Omelette

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zwiebel-Speck-Omelette
Zwiebel-Speck-Omelette
Zutatenmenge für: 1 hungrige Person
Zeitbedarf: 10 Minuten Vorbereitung + 20 Minuten Zubereitung
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Das Zwiebel-Speck-Omelette ist ein schnell zubereitetes Grundgericht, das in dieser Form bezüglich der Menge und der Zutaten vielseitig wandelbar ist. Wie jedes herzhafte Omelette eignet es sich als kräftiges Frühstück genau so wie als eigenständiges "Schnellgericht".

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Eigelb und Eiklar der 4 Eier in zwei Schüsseln trennen.
  • Eigelb nach Gusto und je nach Würze des Specks salzen und pfeffern.
  • Etwas Milch zum Eigelb geben und gut verrühren.
  • Das Eiklar mit dem Schneebesen oder Rührgerät so aufschlagen, dass es gerade leicht schaumig ist.
  • Zwiebeln oder Schalotten fein hacken und den Speck fein würfeln.
  • Butter bei mittlerer Hitze in der Pfanne erhitzen, die Zwiebeln in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze glasig dünsten.
  • Speck in die Pfanne geben und bei unveränderter Hitze glasig auslassen.
  • Eigelb in der Pfanne verteilen und anstocken lassen.
  • Eiweiß über alles in die Pfanne geben.
  • Deckel aufsetzen und circa 10 bis 15 Minuten bei geringer bis mittlerer Hitze backen.
  • Fertiges Omelett auf einem vorgewärmten Teller servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Zuerst den Speck ohne zusätzliches Fett in der Pfanne scharf anbraten, dann die Hitze reduzieren, die Zwiebeln zugeben und glasig dünsten, dann weiter wie oben.
  • 5 Minuten vor dem Servieren geriebenen Käse über dem Omelette verteilen und schmelzen lassen.
  • Dem Eigelb vor dem Backen etwas Tomatenketchup oder ein Fertigprodukt unterrühren.
  • Eigelb statt mit Salz mit Sojasauce würzen.