Zwiebel-Ingwersirup

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zwiebel-Ingwersirup
Zwiebel-Ingwersirup
Zutatenmenge für: 2 Flaschen (à ca. 400 ml)
Zeitbedarf: Zubereitung: 15 Minuten + Einkochzeit: etwa 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ingwer, die von innen wärmende Wurzel des orientalischen Raumes. Ein ideales und obligatorisches Gewürz in der Winterküche. Mit Zwiebeln kombiniert schmeckt der leicht süßlich-scharfe und würzige Zwiebel-Ingwersirup vor allem zu Fisch- aber auch Rindfleisch-, Schweinefleisch- oder Geflügelgerichten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Ingwer schälen und fein würfeln.
  • Die Schalotten pellen und ebenso in feine Würfel schneiden.
  • Den Topf erhitzen und den Zucker zugeben und bei niedriger Temperatur leicht goldbraun karamellisieren.
  • Die Butter zugeben und unterrühren.
  • Dann den Ingwer sowie die Schalottenwürfel zugeben und leicht anschwitzen lassen.
  • Mit dem Weißwein ablöschen.
  • Die Flüssigkeit aufkochen lassen und danach zu einer sirupartigen Konsistenz reduzieren.
  • Den Sirup von der Herdplatte nehmen und sofort noch heiß in vorbereitete sterilisierte Flaschen abfüllen oder direkt zu einer Speise nach Wahl servieren.

Haltbarkeit[Bearbeiten]

  • Dunkel und kühl gelagert ist der Sirup einige Monate haltbar
  • Nach dem Öffnen der Flasche und nach Gebrauch, diese, luftdicht und gut verschlossen, im Kühlschrank aufbewahren.

Beilagen zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]