Zutat:Weinkäse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Weinkäse
Weinkäse
100 g Weinkäse enthalten:
Brennwert: 1295 kj / 309 kcal
Fett: 26 g
Kohlenhydrate: 0 g
Eiweiß: 19,2 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Weinkäse ist ein deutscher Weichkäse, der aus pasteurisierter Kuhmilch hergestellt wird. Er hat 45 % Fett i. Tr. und stammt aus Süddeutschland. Er ist ein naher Verwandter des Limburger und des Romadur.

Er hat eine dünne, orangefarbene Rinde, die mit Rotschmiere belegt ist. Sein Teig ist sahnig und cremig, hat kleine Löcher und ist strohgelb. Er ist milder als seine genannten Kollegen. Seinen Namen hat er von der österreichischen Variante, der mit Wein behandelt wird. Er benötigt eine Reifezeit von rund zwei Wochen.

Der Weinkäse schmeckt schon aufgrund seines Namens als Dessertkäse zu Wein. Aber er lässt sich auch gut wie seine Verwandten verwenden. So passt er auf die Käseplatte, schmeckt gut zu Weißbrot und Baguette, man kann mit ihm Salate verfeinern und Gericht überbacken.

Siehe auch[Bearbeiten]