Zutat:Wan-Tan-Blatt

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wan-Tan-Blatt
Wan-Tan-Blatt
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Wan-Tan-Blätter sind dünne Teigstücke aus Weizennudelteig. Sie werden in mehreren Schichten übereinander frisch oder tiefgefroren in Asialäden angeboten.

Wan Tan (je nach regionaler Herkunft auch Huntun oder Wonton) heißt ein Teiggericht der chinesischen Küche, das von der Machart den italienischen Ravioli ähnelt. Wan Tan sind Teigtaschen mit einer Füllung aus Fleisch (meist Schweinefleisch) und Gemüse. Die vorgegarte Füllung wird in die Teigblätter gegeben, diese werden an den Rändern fest zugeknetet und gegart. Die Garung erfolgt traditionell in einem Bambuskörbchen im Dampfbad. Fertige Wan Tan sind eine beliebte Beilage zu Gemüse- oder Fleischsuppen. Eine andere Möglichkeit ist es, die Teigtaschen in heißem Öl zu backen und mit süßsaurer Soße zu servieren.

Siehe auch[Bearbeiten]