Zutat:Veilchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Veilchen
Veilchen
100 g Duftveilchen enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Veilchen[Bearbeiten]

Veilchen (lat. viola) sind eine Gattung der Familie der Veilchengewächse, zu der so beliebte Arten zählen wie Stiefmütterchen, Hornveilchen und Duftveilchen.

Verwendung in der Küche[Bearbeiten]

Das Duftveilchen (Märzveilchen, Parmaveilchen, wohlriechendes Veilchen) spielte früher eine wichtige Rolle in der Kräuterkunde, wird jedoch heute außer im Bereich der Naturheilkunde, besonders der Aromatherapie, nicht mehr verwendet.

Duft- und Hornveilchenblüten lassen sich genau wie Stiefmütterchenblüten auch kulinarisch verwerten. Sie sind bspw. eine Zutat des ursprünglichen Birne Helene-Rezepts. Mit Veilchen aromatisierter Likör heißt Crème de Violette und wird mindestens seit dem frühen 19. Jahrhundert hergestellt.

Siehe auch[Bearbeiten]