Zutat:Thai-Basilikum

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Thai-Basilikum
Thai-Basilikum
100 g frisches Thai-Basilikum enthalten:
Brennwert: 113 kJ / 27 kcal
Fett: 0,6 g
Kohlenhydrate: 4,3 g
Eiweiß: 2,5 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Thai-Basilikum oder thailändisches Basilikum bezeichnet drei Arten der Pflanzengattung Basilikum, die in der thailändischen Küche als Gewürz verwendet werden:

  • Bai Horapa (oder Horapha, โหระพา, Ocimum basilicum var. thyrsiflora) besitzt einen Anis- und lakritzartigen Geruch („süßes Basilikum“). Dies ist botanisch eine Varietät der europäischen Basilikumpflanze. In der Thai-Küche verwendet man Horapa zum Würzen von Suppen und Saucen, wobei man meist die Blätter über die fertigen Speisen streut oder kurz mitkochen lässt. Für Salate wird es ungekocht verwendet. In Vietnam wird es roh als Garnitur zu den Speisen gereicht.
  • Bai Maenglak (แมงลัก, Limonenbasilikum, Ocimum citriodorum) mit etwas pelzigeren Blättern und intensivem Zitronengeruch („Zitronenbasilikum“) wird für Fisch, Suppen und in Getränken verwendet.
  • Bai Kaprao (กะเพรา, Indisches Basilikum, Ocimum tenuiflorum) mit rötlichen Blättern, Nelken- bis Pimentgeruch („Indisches Basilikum“) wird in Wok-Gerichten und zu gebratenem Fleisch verwendet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Wikipedia
Diese Seite basiert in ihrer ersten oder einer späteren Version auf dem Artikel „Thai-Basilikum“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Versionen und Autoren verfügbar.