Zutat:Tamarinde

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Tamarinde
Tamarinde
100 g Fruchtmark enthalten:
Brennwert: 1010 kJ / 238 kcal
Fett: 0,2 g
Kohlenhydrate: 56,7 g
Eiweiß: 2,3 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.
Tamarindenextrakt

Tamarinden (Sauer-Datteln, arab. für indische Dattel) sind etwa 15 bis 20 cm lange flache Hülsen des Tamarindenbaumes (lat. Tamarindus indica).

Aroma und Geschmack[Bearbeiten]

Der Geschmack von Tamarindensaft bzw. -mark ist mild-säuerlich und frisch. Er erinnert an Zitronensaft.

Verwendung[Bearbeiten]

Man verwendet Tamarinde in der afrikanischen, der asiatischen und der lateinamerikanischen Küche. Es findet sich in verschiedenen Saucen, z. B. in der Worcestershiresauce und in diversen Chutneys.

Meist wird Tamarindensaft oder -mark genutzt. Dazu werden 2–3 ELEsslöffel (15 ml) Tamarinden in 3–4 ELEsslöffel (15 ml) lauwarmem Wasser eingeweicht. Anschließend wird die Tamarinde geknetet bis sich die Kerne lösen und ein dunkelbrauner Saft übrig bleibt. Anschließend durch ein Sieb geben und nur den Saft verwenden.

Einfacher ist die Verwendung von Tamarindenextrakt. Dieser wird einfach in lauwarmem Wasser aufgelöst und kann sofort weiterverarbeitet werden.

Siehe auch[Bearbeiten]