Zutat:Tamarillo

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Tamarillo
Tamarillo
100 g Tamarillo enthalten:
Brennwert: 239 kJ / 56 kcal
Fett: 0,8 g
Kohlenhydrate: 10,6 g
Eiweiß: 1,7 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 0,0 mg
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Die Tamarillo oder Baumtomate ist eine Art aus der Gattung der Nachtschatten. Bekannt ist die Tamarillo vor allem durch die kleine, eiförmige rote oder gelbe Frucht, wegen der sie kultiviert wird.

Einkauf und Lagerung[Bearbeiten]

Die Früchte sind auch im reifen Zustand relativ hart, sie sollten nur wenig auf Fingerdruck nachgeben. Die Schale ist dünn und glatt, jedoch stabiler als bei einer Tomate. Bei ca. 6–8 °C können nicht vollreife Tamarillos noch gut 2 Wochen gelagert werden.

Verzehr, Geschmack und Zubereitung[Bearbeiten]

Die äußere Schicht des saftigen Fruchtfleisches kann etwas fad und geschmacklos sein, aber das innere Fruchtfleisch, welches die ebenfalls essbaren Samen umhüllt, ist weich, saftig und süßherb. Die Tamarillo kann wie eine Kiwi verzehrt werden, d.h. die reife, leicht weiche Frucht halbieren und auslöffeln. Die dunkelroten bis schwarzen Samenkerne sind in der Konsistenz und im Geschmack ähnlich einer Tomate, nur wesentlich herbsüßer und aromatischer.

Siehe auch[Bearbeiten]