Zutat:Stockschwämmchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Stockschwämmchen
Stockschwämmchen
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Stockschwämmchen (lat. Kuehneromyces), besser Gemeines Stockschwämmchen, um die Verwechslung mit dem ungenießbaren Glattstieligen Stockschwämmchen zu vermeiden, ist der Name eines essbaren, schmackhaften Speisepilzes.

Er wächst in Büscheln an vermodernden Laubholzstümpfen. Die gelben bis orangefarbenen, manchmal auch blassen Hüte werden bis zu 6 cm breit (selten) und sitzen auf bis zu 8 cm hohen Stielen der gleichen Farbe. Er kann von Mai bis November gesammelt werden und eignet sich hervorragend als Suppenpilz.

Hinweis[Bearbeiten]

Warnung-CTH.jpg
Achtung! Stockschwämmchen können leicht mit dem tödlich-giftigen Nadelholz- oder Gifthäubling (lat. Galerina marginata) verwechselt werden, mit dem es sogar gemischte Rasen auf einem Substrat bilden kann, daher ist jeder Pilz einzeln zu bestimmen.


Siehe auch[Bearbeiten]