Zutat:Steinbuscher

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Steinbuscher
Steinbuscher
100 g Steinbuscher enthalten:
Brennwert: 1195 kj / 338 kcal
Fett: 18 g
Kohlenhydrate: < 1 g
Eiweiß: 26,5 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Steinbuscher ist ein deutscher halbfester Schnittkäse aus pasteurisierter Kuhmilch. Er hat 30 bis 50 % Fett i. Tr. und wird in ganz Deutschland hergestellt.

Der Steinbuscher wird in recht kleinen, quadratischen Laiben hergestellt. Er hat eine blass orangefarbige Rinde und einen elfenbeinfarbenen, weichen Teig mit kleinen Löchern. Junger Steinbuscher mit wenig Fett ist sehr mild. Je höher der Fettgehalt und je älter der Käse, desto würziger ist er. Er kann sogar pikant sein.

Der Steinbuscher stammt ursprünglich aus Ostpreußen. Aber auch dort hat er noch keine lange Tradition. Er ist hier seit 1830 bekannt. Von dort wurde er ins Allgäu exportiert. Fälschlicherweise nehmen viele an, er wäre eine Allgäuer Spezialität. Mittlerweile wird er in ganz Deutschland hergestellt.

Der Steinbuscher passt schön auf eine Käseplatte. Er schmeckt zu frischem Brot, das auch herzhaft sein kann. Aber man kann ihn auch als Dessertkäse genießen.

Siehe auch[Bearbeiten]