Zutat:Schnaps

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schnaps
Schnaps
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Schnaps ist ein deutsches Synonym für Branntwein und ein Destillat aus Früchten oder Getreideprodukten und hat meist zwischen 32% und 40% Vol. Alkoholanteil.

Ethymologisch gesehen ist Schnaps eine Ableitung von schnappen und bedeutet einen Mundvoll oder einen schnellen Schluck nehmen, wie es beim Branntweintrinken eben üblich ist. (Quelle: DUDEN, Herkunftswörterbuch).

Obstbranntwein[Bearbeiten]

Aus vergorenen Früchten oder deren Saft hergestellter Branntwein, der auch oft „Obstwasser“ genannt wird.

Tresterschnaps[Bearbeiten]

Rückstände, die beim Keltern von Trauben anfallen, werden oft zu einem Branntwein verarbeitet.

Kornbranntwein[Bearbeiten]

Klarer Branntwein aus Roggen, Weizen oder Gerste.

Geist[Bearbeiten]

Werden unvergorene Früchte mit Alkohol destilliert, so entsteht ein Geist:

Siehe auch[Bearbeiten]