Zutat:Salers

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Salers
Salers
100 g Salers enthalten:
Brennwert: 1365-1608 kj /
326–384 kcal
Fett: 24,0–29,0 g
Kohlenhydrate: 1,2 g
Eiweiß: 22,0–27,0 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Salers ist ein französischer halbfester Schittkäse aus der Rohmilch der Kuh. Er hat 45 % Fett i. Tr. und stammt aus der Auvergne in Frankreich. Das ist die östliche Gegend des französischen Zentralmassivs. Er hat das französische Herkunftssiegel Appellation d'origine contrôlée (AOC). Der Salers wird in relativ kleinen, dafür hohen, runden Laiben hergestellt wird. Er hat eine braune Rinde, die mit kleinen Weißschimmelkulturen besetzt ist. Sein Teig ist strohfarben und ist sehr fest. Er hat ein ausgeprägtes Aroma, hat einen etwas säuerlichen Geschmack. Dabei ist er etwas herb im Geschmack. Man erkennt den herkunftsgeschützen Käse an der roten Aluminiumplakette.

Seinen Namen hat der Salers von der gleichnamigen Stadt in Zentralfrankreich. Er hat eine lange Tradition. Schon im Mittelalter war er bekannt.

Es gibt den Käse nur von Mai bis Oktober. Er muss bis zu einem Jahr reifen, bis er in den Handel kommt.

Der Salers ist ein idealer Dessertkäse. So schmeckt er zu frischen Früchten. Aber man kann ihn auch zum Kochen benutzen. Nicht zuletzt schmeckt er auch einfach auf Brot.

Siehe auch[Bearbeiten]